Formationen

Walter Alder ist in folgenden Formationen zu hören:

Alderbuebe

Alderbuebe

Seit über 100 Jahren ist der Name «Alder» aus Urnäsch für gepflegte Appenzeller Musik ein Begriff. Auch die «Alderbuebe», die mittlerweile keine Buben mehr sind, gehören heute zu den berühmtesten Volksmusik-Ensembles der Schweiz. Viele erfolgreiche Auftritte im In- und Ausland (Amerika, Japan, Taiwan, Singapur usw.) sind Beweis für ihre Popularität. Sie spielen mit Können und Leidenschaft traditionelle oder neue Volksmusik und Eigenkompositionen. Aber auch fremdländische Klänge, wie ungarische Czardas, argentinische Tangos sowie virtuose französische Akkordeon-Musettes, um nur einige zu nennen, haben in ihrem breitgefächerten Repertoir Platz.

Jungstriichmusig Alder

Jungstriichmusig Alder

Unter dem Namen «Jungstriichmusig Alder» spielt die fünfte Generation der Alderdynastie. Sie spielen vorwiegend traditionelle Appenzeller Musik aber auch einige Stücke aus anderen Musiksparten. Ideal für die Umrahmung Ihrer Hochzeitsfeier, Ihrem runden Geburtstag oder für sonstige feierliche Anlässe.


Besetzung

Walter Alder (1980)
Violine

Susanne Alder (1978)
Hackbrett

Walter Alder (1952)
Akkordeon/Klavier

Christian Müller (1979)
Kontrabass

Solist Hackbrett

Walter Alder als Solist

Das Hachbrett als Soloinstrument eignet sich hervorragend als musikalische Einlage z.B. in Kirchen (Beerdigung, Hochzeit usw.), an feierlichen Apéros oder sonstigen festlichen Anlässen.


Besetzung

Walter Alder (1952)
Hackbrett

Hackbrettduo

Walter Alder im Duett


Besetzung

Walter Alder (1952)
Hackbrett/Klavier/Bass oder Akkordeon

Susanne Alder (1978)
Hackbrett


Repertoir
In- und ausländische Volksmusik

Diverse Ensambles

Walter Alder in diversen Ensembles


Besetzung

Walter Alder
Hackbrett/Klavier

Walter Burri
Gitarre/Akkordeon

Patrick Kessler
Bass